+49 151 400 53 989 info@axelschmidt.biz
Seite auswählen

von Axel Schmidt

In diesem Blogartikel geht es um die Frage: „Wie schreibe ich einen erfolgreichen Facebook Post?“ Am Ende des Artikels erhältst du eine Checkliste mit 5 Punkten für erfolgreiche Posts und 4 weitere nützliche Tipps.

Facebook ist ein hervorragendes Medium, um die Aufmerksamkeit potentieller Interessenten auf unser Geschäft, unsere Dienstleistungen, unsere Produkte oder generell auf unsere Angebote zu lenken.

Auf unserer Fanpage können wir „der Welt“ zeigen, was wir zu bieten haben. Diese Veröffentlichungen erfolgen durch die Beiträge (Posts) auf unseren Fanpages.

Als Facebook Nutzer teilen wir auf die unterschiedlichsten Arten mit, was unsere Interessen sind. Dadurch ist es auf der andere Seite möglich, unsere Zielgruppe auf Facebook direkt zu erreichen. Und genau das ist es, was wir erreichen wollen.

Doch genau wie ausserhalb von Facebook, stehen wir auch hier im Wettbewerb mit anderen Anbietern. In diesem Fall Seitenbetreiber.

Die richtige Aufmachung der Fanpage und vor allem der Inhalt der Beiträge (Kontent) entscheiden darüber, ob den Besuchern unsere Fanpage gefällt und ob sie auf die Seite zurückkehren.

Nur dadurch ist es langfristig möglich, Interessenten als Kunden zu gewinnen.

Wenn ein Interessent den Weg zu unserer Fanpage gefunden hat, ist die Frage: was bekommt er dort zu sehen? Neben der Gestaltung der Seite (Titelbild, Profilbild, Informationen) spielen die Beiträge auf der Fanpage die zentrale Rolle.

Bevor du postest, stell´ dir folgende Fragen:

  • was erwarte ich von einer Fanpage, die ich gelikt habe?
  • Wie sollen die Informationen aufbereitet sein?
  • Was schaue ich mir gern an, was nicht?
  • Wann ich bin auf Facebook?

Deiner Zielgruppe wird es ähnlich gehen. Hier 7 weitere Fragen, die du dir vor jedem Post stellen kannst:

  1. Was will ich mitteilen?
  2. Was willst du mit dem Post erreichen?
  3. Wen willst du erreichen?
  4. Welche Informationen erwarten meine Fans?
  5. Welche Art kommt besonders gut?
  6. Worauf reagieren die Fans am häufigsten?
  7. Wann ist meine Zielgruppe auf Facebook?


 

Checkliste für erfolgreiche Facebook Posts:

1.) Schreibe für deine Zielgruppe.

Menschen, die deine Fanpage mögen und sie deshalb gelikt haben, sind an dem interessiert was du dort anbietest:

  • Versorge sie mit wertvollen Informationen,
  • Gebe Tipps
  • Teile persönlichen Erfahrungen mit
  • Unterhalte dein Publikum
  • Bringe sie zum Schmunzeln oder Lachen.

2.) Halte dich kurz!

Zeit ist die wertvollste Resource. „Ich wünsche mir mehr Zeit für…..“ ist in den Top 10 der Neujahrswünsche auf den Ranglisten immer ganz oben zu finden.

Wenn du möchtest, dass deine Beiträge von vielen gelesen werden, dann empfehle ich dir:

  • Komm´auf den Punkt
  • Sei´ so konkret wie möglich
  • Weniger ist mehr

Denke daran: In der Kürze liegt die Würze.

3.) Füge ein Bild oder ein Video hinzu.

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Beiträge mit Bildern, die einen konkreten Bezug zu deinem Post haben, werden um ein Vielfaches häufiger angesehen.

Ein Video weckt ebenfalls enormes Interesse. Dabei solltest du darauf achten, dass die Videos nicht zu lang sind. Ich nehme mir nicht die Zeit, Videos anzuschauen, die länger als 3 Minuten sind.

Es sei denn, die Videos bieten eine konkrete Hilfestellung zu einem speziellen Thema an.

Wenn ich 10 Minuten für ein Lernvideo investiere und anschließend dadurch eine Stunde spare, hat sich das gelohnt. In diesem solltest du deinen Fans vorher mitteilen, welchen Nutzen sie von dem Video haben.

4.) Fordere Deine Fans auf!

Der Sinn und Zweck eines Posts ist, die Fans dazu zu bewegen, auf den Post zu reagieren. Durch die Interaktion (Engagement) wird der „virale Effekt“ ausgelöst.

Die Freunde deiner Fans sehen, dass die Fans etwas gelikt, kommentiert oder geteilt haben.

Du erhöhst die Chancen auf die Interaktion, indem du den Lesern am Ende des Beitrages Fragen stellst oder zu einer konkreten Handlung aufforderst. Zum Beispiel:

  • „Was deine Meinung?“
  • „Welche Erfahrung hast du gemacht?“
  • „Wie lang sollte ein Beitrag sein?“
  • „Bitte „Gefällt mir“ klicken“
  • „Bitte diesen Beitrag teilen“

5.) Achte auf den Zeitpunkt, wann du postest.

Wenn ich postet, möchte ich, dass der Beitrag möglichst viele Personen erreicht.

Die Voraussetzung dafür ist, dass die „Facebook Nutzer“ online sind. Die Tage mit den höchsten Nutzerzugriffen sollen Dienstag und Donnerstag sein.

Die besten Uhrzeiten:

  • morgens zwischen 8.00 und 9.00 Uhr
  • abends zwischen 19.00 und 21.00 Uhr

Diese Angaben sind Richtwerte.

Welches die besten Zeiträume für dich und deine Fans sind, kannst du im Statistikbereich in Erfahrung bringen.

Anhand der Auswertung kannst du erkennen, an welchen Tagen und zu welchen Uhrzeiten die meisten Besucher auf deiner Fanpage sind.

Weitere nützliche Tipps für deine Posts auf Facebook:

Sei´authentisch.

Facebook ist ein Medium über das Menschen miteinander kommunizieren. Sich zu verstellen oder zu versuchen Anderen etwas vorzumachen, ist auf die Dauer sehr anstrengend.

Je authentischer du bist, desto mehr Menschen wirst du anziehen.

Links verkürzen

Wenn du einen Link in deinen Beitrag einfügst, dann benutze einen URL-Shortener. Dadurch werden die Links erheblich verkürzt.

Beispiel – der Link zu meinem Gratis eBook:

Ein URL-Shortner Service ist: www.bit.ly

Hebe besondere Beiträge hervor.

Durch das „Hervorheben, wird der Beitrag in den Neuigkeiten deiner Freunde/Fans weiter oben angezeigt. Damit erhöhst du die Reichweite deines Beitrages.

Diese Funktion ist kostenpflichtig.

Beobachte die Ergebnisse

Der Statistikbereich einer Fanpage gibt uns einen sehr guten Überblick darüber, wie die einzelnen Posts bei den Fans angekommen sind. Vergleiche die Ergebnisse und optimiere deine Posts.


Haben dir die Tipps Gefallen? Dann hinterlasse hier unten einen Kommentar und teile mir deine Erfahrungen mit.

Viele Grüße

Axel Schmidt

P.S.: Hast du dir das eBook: „10 Tipps, wie du mehr Fans für deine Fanpage gewinnst!“ schon geholt? Hier kannst es anfordern: Hier klicken

Artikel, die dich auch interessieren könnten: