Wenn Du ein Upgrade in deinem Business vornehmen möchtest, solltest du aufhören, Zeit gegen Geld zu tauschen. Das beste Beispiel für den Tausch von Zeit gegen Geld ist das klassische Angestelltenverhältnis, auch 9 – 5 Job genannt. Die meisten von uns haben so ihre berufliche Laufbahn begonnen:

Schule – Lehre – Übernahme in die Festanstellung.

Du gehst morgens zur Arbeit, bleibst dort deine 8 – 10 Stunden und am Ende des Monats bekommst du deine Überweisung vom Arbeitgeber. Solange Du darin glücklich und zufrieden bist, gibt es daran nichts auszusetzen. Sobald du aber den Schritt in die Selbständigkeit gegangen bist, wirst du feststellen wie wichtig es, das Denken “Zeit gegen Geld” hinter dir zu lassen.

Hier kommen 10 Möglichkeiten, wie du als Selbständiger (small business owner – sbo) aufhören kannst Zeit gegen Geld zu tauschen und so mehr Freiheit bekommst.

1. Engagiere eine Assistenz

Die erste Möglichkeit deinem Tag mehr Stunden hinzuzufügen, ist die Einstellung einer Assistenz. Ein beliebtes Modell wird VA genannt: virtuelle Assistenz. Obwohl hier auch Zeit gegen Geld getauscht wird, ist es nicht deine Zeit, sondern die deiner VA.

Ich arbeite seit zwei Jahren mit virtuellen Assistenzen zusammen und sie haben mein Leben deutlich verbessert. Die virtuelle Assistenz übernimmt viele administrative Aufgaben, die ich zwar auch erledigen könnte, die aber nicht in meinem Genie – Bereich liegen.

Die Zeit, die durch die VA frei wird, kann ich nun gezielt für das Wachstum und den Aufbau meines Geschäftes einsetzen.

Die Aufgaben, die virtuelle Assistenten übernehmen können sind vielfältig: Reiseplanung, Hotel Buchungen, Buchhaltung, etc.

2. FAQ – Dokumentiere die häufigsten Fragen und Antworten

Ich liebe diesen Punkt. Als ich 2003 – 2006 meine erste Network Marketing Organisation aufgebaut habe, war ich jeden Tag unterwegs. Mit jedem neuen Kunden und mit jedem neuen Geschäftspartner tauchten immer wieder die gleichen Fragen auf.

Damals war ich noch nicht so weit, dass ich in “Webseiten oder Blogs” gedacht habe. Wir haben seinerzeit PDF´s erstellt und diese entweder per Email versendet oder per USB – Stick weitergereicht.

Als ich 2011 auf die UIBC in London, meinem ersten Internet Marketing Seminar, die Welt des Bloggens kennengelernt habe, hat es sofort KLICK bei mir gemacht. Von dem Zeitpunkt an war ich in der Lage eine Webpräsenz zu erstellen und bei wiederkehrenden Fragen entweder den Link des Blogartikels mit der Antwort zu versenden oder die Fragesteller direkt auf die Seite zu verweisen.

Das war ein Quantensprung in meiner Produktivität. Später erkannte ich einen weiteren Nutzen: jede wiederkehrende Frage ist wertvoller Kontent für meine Webseite / Blog, die neue Leads generiert.

Das Einrichten eines FAQ – Bereich empfehle ich uneingeschränkt jedem Unternehmer. Diejenigen, die noch keine eigene Webseite haben oder denen das zu technisch ist, empfehle ich den Einstieg über facebook. Sowohl auf dem (privaten) Profil wie auf der Facebook-Seite, kann dafür die Notiz Funktion genutzt werden.

3. Affiliate Marketing

Affiliate Marketing darf in einer Aufzählung, wie du aus der Zeit gegen Geld Nummer raus kommst, nicht fehlen. Zusätzlich gehört Affiliate Marketing für mich auch in die TOP 10 Liste der besten Möglichkeiten, wie du ein UPGRADE deines Geschäftes vornehmen kannst.

Affiliate Marketing hat zwei Seiten:

  1. Du kannst als Affiliate-Nehmer aktiv werden. Das bedeutet, dass du Produkte oder Dienstleistungen anderer Unternehmen empfiehlst. Sollte durch deine Empfehlung und über deine Link ein Kauf geschehen, erhältst du von dem Anbieter (Vendor) eine Provision. Der Käufer hat keinerlei Nachteile.
  2. Du kannst als Affiliate – Geber (Vendor) agieren. In dem Fall bist du der Anbieter eines Produktes oder einer Dienstleistung. Du bietest anderen Personen eine Provision an, wenn sie deine Produkte oder Dienstleitungen vermarkten.

Auf meinem Blog habe ich eine Seite eingerichtet, auf der ich die Tools aufliste, mit denen ich arbeite. Einige dieser Tools sind verknüpft mit einem Affiliate Programm. Sollte einer meiner Leser über diese Links Produkte oder Dienstleitungen erwerben, erhalte ich eine Provision. Sollte niemand darüber kaufen, erhalte ich KEINE Provision, habe aber auch keine Kosten. Letztlich kann ich mit wenig Aufwand nur gewinnen.

4. Die Ressourcen Seite

Die Ressourcen Seite ist eine Kombination aus #2 und #3. Wie im vorherigen Abschnitt Affiliate Marketing bereits erwähnt, habe ich eine Seite auf meinem Blog eingerichtet, auf der ich die Tools vorstelle, mit denen ich arbeite. Wie hilft mir die Seite dabei, den Zeit gegen Geld Tausch zu reduzieren?

In Anschluß an meine Vorträge, Trainings, Seminare, Webinare etc. tauchen immer wieder Fragen auf, mit welchen Tools ich arbeite und warum ich mich dafür entschieden habe. Auf der einen Seite wollte ich die Fragen beantworten, auf der anderen Seite habe ich festgestellt, wie ermüdend es sein kann, immer wieder das selbst zu erzählen.

Also habe ich mich dazu entschieden eine Seite zu erstellen, wo ich all´ die Tools und Bücher aufliste. Die Seite habe ich Ressourcen genannt. Sie hat den Charakter einer FAQ – Seite und ich entstanden, um meine Zeit zu schonen. Die Verbindung mit Affiliate Programmen rundet das Thema ab.

5. Erhöhe deinen Stundenlohn

In meinem Coachings erlebe ich es immer wieder, dass Trainer, Coaches, Berater mit viel zu geringen Stundensätzen unterwegs sind. Die Gründe, die mir dafür genannt werden lauten:

  • die anderen nehmen auch nicht mehr (wer sind die anderen?)
  • ich weiß nicht, ob das von meinen Kunden / Klienten gezahlt wird? (Hast du die richtigen Klienten?)
  • ich habe keine gutes Gefühl dabei. Warum weiß ich nicht. (Ich aber.)

Dabei ist die Rechnung ganz einfach: wenn der Stundensatz bislang bei 50.- Euro lag und du ihn auf 100.- Euro erhöhst, brauchst du nur die Hälfte der Kunden um das gleiche Ergebnis zu erzielen. Ob du Kunden gewinnst, hängt nicht von dem Stundensatz ab, sondern von deiner Leistung und dem zu erwartenden Ergebnis.

6. Pakete verkaufen

Ein erfolgreiches Mittel um die Produktivität und Wertschöpfung zu erhöhen ist der Verkauf von “Stunden- oder Leistungspaketen”.

Wie funktioniert das?

Statt nur Einzelstunden zu verkaufen, erweiterst du dein Angebot um zum Beispiel ein 3-Stunden Paket, ein 5 Stunden Paket, oder gar um eine monatliche Zusammenarbeit. Diese Pakete kannst du mit einem Preisvorteil zur Einzelstunde ausstatten, oder einen zusätzlichen Nutzen hinzufügen.

In Verbindung mit der o.g. Preiserhöhung des Stundensatzes kann diese Vorgehensweise zu einen sprunghaften Umsatzanstieg führen. Zusätzlich verbessert sich deine gesamte Ausgangssituation, da du den Druck permanent neue Kunden gewinnen zu müssen, massiv reduzierst.

Wenn diese Strategie richtig angewendet wird, führt sie sehr schnell zu einer höheren Auslastung, bei gleichzeitig geringerem Akquiseaufwand.

Und was ist die Folge von “Alle Termine sind bis auf weiteres vergeben”? Der Reiz steigt. In mein Coaching Programm nehmen ich nur zwei Neukunden pro Monat auf. Dann ist Schluß.

Bei dieser Strategie handelt es sich zwar auch um den Tausch von Zeit gegen Geld, allerdings auf einem deutlich höheren Niveau. Dadurch bleibt dir mehr Zeit für Familie, Freunde, Strategie, eigene Fortbildung, Netzwerken, etc.

7. One-2-Many Angebote

Ein klassisches Beispiel für one-2-many Angebote sind jegliche Arten von z.B. Trainings, Seminaren oder Workshops. Die Hebelwirkung, die ich mit einer kostenpflichtigen Veranstaltung erreiche, an der 10, 20, 50 oder gar 100 Teilnehmer anwesend sind, ist enorm.

Ich habe Trainings und Seminare für 2 bis 500 Personen gegeben und ich weiß, dass diese Strategie nicht über Nacht funktioniert. Ausserdem ist der Aufwand für die Vorbereitung nicht zu unterschätzen. Diese muss bei eine wirtschaftlichen Betrachtung mit berechnet werden. Aber wenn dein Angebot es zulässt, dann ist one-2-many ein heißer Tipp.

Empfehlung: starte klein. Hast Du ein Wohnzimmer, oder ein Büro in dem du ein Mini-Meeting abhalten kannst? Dann probiere es aus. Diese Strategie kannst du innerhalb weniger Tage umsetzen und damit sofort ins Geld kommen.

8. Verkauf von digitalen Produkten

Die Verkauf von eigenen digitalen Produkten ist mit Abstand eine der besten Möglichkeiten, den Tausch von Zeit gegen Geld zu stoppen.

Das Faszinierende an einem online-Produkt ist, dass du immer wieder an eine nahezu unbegrenzte Anzahl von Personen verkaufen kannst.

Hier stelle ich einige der bekanntesten digitalen Produkte vor:

  • eBooks
  • Online Kurse
  • Webinare
  • Podcasts
  • Hörbücher
  • etc.

Ich sage direkt dazu, dass hier nicht alles Gold ist was glänzt. Um ein digitales Produkt auf die Beine zu stellen, gibt es einige Hürden zu nehmen. Das Produkt muss sorgfältig ausgewählt werden, es muss erstellt werden, dann muss der gesamte Verkaufs- und Abwicklungsprozeß durchdacht und erstellt werden.

Der Aufwand ist nicht zu unterschätzen. Doch wenn du bereits ein Produkt hast, dass deine Kunde gern bei Dir kaufen, dann ist es auf alle Wert darüber nachzudenken, dieses Produkt oder das Wissen online zu vermarkten.

Wenn dir das gelingt, dann hast du einen massiven Hebel, um dein Einkommen von deiner Zeit zu entkoppeln.

9. Starte einen Blog

Bloggen. Auch eines meiner absoluten Lieblingsthemen. Ein gut geführtes Blog (Blog  kommt von Web-Log, eine Tagebuch im Internet) kann zu einer wahren 24 Stunden Cash – Maschine und oder Leads- Maschine werden. Auch hier möchte ich sofort den Hinweis bringen, dass bloggen keine over-night Strategie ist.

Ein Blog aufzubauen und die Zielgruppe regelmässig mit hochwertigen Kontent zu füttern ist Arbeit. Dass es möglich ist darüber Einkünfte zu generieren steht ausser Frage.

Weitere Vorteile die ein Blog mit sich bringt, sind bereits oben aufgeführt. Auf deinem Blog kannst die FAQ-Seite, die Ressourcen etc integrieren.

Ein Blog kann dir sehr schnell freie Zeiträume verschaffen, vor allem wenn du viel mit wiederkehrenden Fragen zu tun hast.

10. Werde aktiv im Network Marketing

Network Marketing hat sehr viel Ähnlichkeit mit Affiliate Marketing. Eine Network Marketing Firma stellt den Vertriebspartnern / – innen von den Produkten, über die Logistik bis zur Auszahlung der Provision alles zur Verfügung. Es ist ein Ready-to-Start-Business.

Die Vertriebspartner / -innen dieser Firmen haben im Wesentlichen 3 Aufgaben:

  1. Kunden gewinnen
  2. Teamaufbau (ist aber keine Pflicht)
  3. das eigene Team auszubilden

Im Network Marketing gibt es keine Vorgaben wie lange oder wann gearbeitet werden muss. Es gibt auch keine Beschränkungen in der Menge der Kunden oder der Teampartner, die gewonnen werden dürfen. Das bedeutet, dass sich das potentielle Einkommen aus den erfolgreichen Aktivitäten entsteht.

Network Marketing eine ideale Ergänzung für Menschen ist, die bereits selbständig sind. Berufsgruppen mit viel Kundenkontakt wie zum Beispiel Friseure, Nageldesigner, Fitness Trainer, Coaches und Berater jeder Art haben tendenziell eine gute Ausgangslage, weil sie die Produkte an bestehende Kunden empfehlen können.

Das ist ein Umsatzpotentiell, was sich schnell aktivieren lässt. Sowohl der Zusatzumsatz als auch die mögliche Hebelwirkung durch den Teamaufbau, ist eine sehr Top Möglichkeit, der Zeit – Geld Abhängigkeit drastisch zu reduzieren.

Wenn du Fragen zu einem der o.g. Punkte hast, dann schreibe mir gern: HIER

Was sind deine Ideen und Erfahrungen, wie du dem Zeit gegen Geld Tausch entkommen kannst?

 

 

 

 

 

Viele Grüße

Axel Schmidt